Weingüter

Bitte klicken Sie für weitere Informationen auf das jeweilige Weingut-Logo.

Tio Pepe

Antonio Flores – Talent plus frühes Know-how
Kellermeister der Bodegas Tío Pepe ist Antonio Flores, der in der elterlichen Wohnung direkt über Tío Pepes Privatkeller das Licht der Welt erblickte. In der Kellerei lernte er laufen, spielte als Kind zwischen den Fässern, absolvierte dort später seine Ausbildung und sammelte erste Berufserfahrungen. So war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis auch er Mitglied des technischen Teams der Bodega wurde.

Twitter: @hacedordevinos

2009 wurde Antonio Flores für sein Werk als Master Blender mit dem Len Evans Award – dem „Wein-Oscar“ – ausgezeichnet. Dieser ist nur einer von zahlreichen Preisen.  

Andalusien – Weinbau seit den Phöniziern
Jerez-Xérès-Sherry ist nicht nur eine der ältesten Weinbauregionen Europas – bereits vor 3000 Jahren führten die Phönizier hier den Weinbau ein – sondern auch die älteste Denominación de Origen (D.O.) Spaniens, gegründet 1934. Bodegas Tío Pepe in Jerez de la Frontera Die Gründungsbodega des Familienunternehmens González Byass ist nach ihrem Flaggschiff benannt, dem Fino Tío Pepe. Sie zählt zu einer der hervorragendsten und größten Kellereien von Jerez und ist nach der Alhambra die meistbesuchte Sehenswürdigkeit Andalusiens. Von weißer Erde in Jerez Superior Jerez Superior liegt mit den hochwertigsten Böden im Herzen des Anbaugebiets. Hier befinden sich sämtliche Weinberge von González Byass. Die Landschaft ist geprägt durch ihren besonderen Boden, der „albariza“. Durch seinen enorm hohen Anteil an Kreidemergel leuchtet er fast schneeweiß. In den Wintermonaten saugt er Regenwasser auf wie ein Schwamm und gibt die gespeicherte Feuchtigkeit während der Wachstumsperiode dosiert an die Rebstöcke ab. Unsere Weinberge sind zu 95 Prozent mit Palomino Fino und zu 5 Prozent mit Pedro Ximénez bestockt. Letztere werden etwas später, nach den Palomino- Reben, gelesen und anschließend für circa 10 Tage auf Matten zum Trocknen ausgelegt. Dieser Prozess wird Soleo genannt und bewirkt eine Konzentration des Zuckers.
Lage des Weinguts Tio Pepe

Kontakt:
Manuel Mª González, 12
11403 Jerez de la Frontera
(Cádiz, España)
Twitter: @hacedordevinos

Webseite: www.tiopepe.com
E-Mail: ecarlitz@gonzalezbyass.es
Telefon: Tel: +49 (0)151 722 04112

schließen

Veramonte

González Byass‘ erstes Weingut außerhalb Spaniens Veramonte wurde 1998 vom chilenischen Starönologen Agustin Huneeus gegründet und gehört seit 2016 als erstes Weingut außerhalb Spaniens zum Portfolio von González Byass. Veramonte umfasst mehr als 600 Hektar Rebfläche in den renommierten Lagen Marchigue und Apalta (beide im Colchagua Valley) sowie in Casablanca, dem wohl bekanntesten „Cool Climate“-Gebiet Chiles. Vorherrschende Rebsorten sind Sauvignon Blanc, Chardonnay, Pinot Noir, Merlot, Syrah, Carménère und Cabernet Sauvignon. Cool-Climate trifft auf biologischen Weinbau Das ist die perfekte Umschreibung von „Ritual.“ Die Weine werden in kleinen Chargen nach vier unterschiedlichen Methoden hergestellt, nämlich in neutralen Holzfässern, Betoneiern, Stahltanks und Fässern.

Rodrigo Soto ist seit 2012 Chief Winemaker bei Veramonte. In Chile geboren sammelte er unter anderem Erfahrung in Marlborough/ Neuseeland sowie in Napa Valley/Kalifornien. Während seiner Tätigkeit bei Benziger, Sonoma, erweiterte er unter anderem das dortige biodynamische Weinbauprogamm. Heute leitet er bei Veramonte eines der ambitioniertesten und langfristig angelegten biodynamischen Weinbauprojekte. Dabei legt er besonderen Wert auf terroirgeprägte Weine.
Lage des Weinguts Veramonte

Kontakt:
Casona Veramonte
Ruta 68, km 66 s/n, Casablanca
Chile

Webseite: http://www.veramonte.cl/en/
E-Mail: ecarlitz@gonzalezbyass.es
Telefon: +56 32 2329999

schließen

Paso de Lusco

Ein Albariño in handwerklicher Perfektion
Mit fünf Hektar Rebfläche ausschließlich mit Albariño bepflanzt ist Pazos de Lusco das kleinste unter den Weingütern von González Byass. Gelegen ist es in der D.O. Rías Baixas, genauer gesagt in der Unterregion Condado de Tea beziehungsweise dem Ort Salvaterra de Miño, Pontevedra. Diese Region ist für ihre traditionellen, handwerklich in höchster Perfektion hergestellten Albariños bekannt. Condado de Tea liegt mit seiner sanften Hügellandschaft in der Nähe des Flusses Miño, circa vierzig Kilometer von der Küste entfernt, mit warmem maritimen Klima. Dies erlaubt den hier hergestellten Weinen reifer und säureärmer zu sein als anderswo in dieser Region. Die vorherrschenden Böden sind Lehm, Granit, Kalkstein, aber auch Sand. Frische und Mineralität sind das Resultat dieser Bodenvielfalt. Die Reben werden ausschließlich handgelesen und die Weine unterliegen einer limitierten Produktion.
Lage des Weinguts Paso de Lusco

Kontakt:

Webseite:
E-Mail: ecarlitz@gonzalezbyass.es
Telefon:

schließen

Vinas del Vero

Buchstäblich vom„Fuße des Berges“
Die D.O. Somontano liegt auf bis zu 800 Metern am Fuße der Pyrenäen. Die Lebensaderbildet der Fluss Vero und das Gebiet ist bekannt für seine eindrucksvollen Schluchten und Wasserfälle sowie Höhlenmalereien.

Tipp
Lassen Sie sich und Ihre Kunden von der unbekannten Schönheit des Anbaugebiets Somontano auf einer von uns organisierten Weinreise verzaubern.

Viñas del Vero, 1987 gegründet, nimmt als Weingut einen Vorreiterrolle in der D.O. Somontano ein. 600 mm Niederschlag, eine Durchschnittstemperatur von 11ºC, extrem kalte Winter und kurze heiße Sommer, eine große Vielfalt an Böden (Lehm, Kalkstein, Fels, Schlick, Erosionsgestein), Mikroklimata und Rebsorten: Garnacha, Tempranillo, Moristel, Parraleta and Macabeu sowie Gewürztraminer, Chardonnay, Riesling, Sauvignon Blanc, Cabernet Sauvignon, Merlot, Shiraz und Pinot Noir sorgen für die große Vielfalt der Weine unserer Weingüter Viñas del Vero, Secastilla und Blecua. Als bislang einziger Kellerei wurde ihr bereits zwei Mal derrenommierteste spanische Journalistenpreis »Bester Weinerzeuger Spaniens«
des Guía de Vinos Gourmets verliehen. Viñas del Vero bewirtschaftet rund 1.000 Hektar, die sich auf zahlreiche, geologisch und klimatisch recht unterschiedliche Einzellagen auf 400 bis 800 m u. d. M. verteilen.
 
Secastilla

Sagenumwoben ist das Pyrenäental Secastilla im Nordosten Somontanos, das von sieben Burgen (lat. septem castella) geschützt wird. Die Spuren einer von einem Matriarchat geprägten weit zurückreichenden Vergangenheit sind hier bis heute in Traditionen lebendig.

Grandes Pagos de España
Wie aus dem Dornröschenschlaf erwachten die ältesten Rebstöcke der Region, als sie Ende des zwanzigsten Jahrhunderts von González Byass durch Zufall entdeckt wurden. Mittlerweile gehört Secastilla zu den „Grandes Pagos de España“, eine Vereinigung der besten Weingüter Spaniens. Über hundertjährige Garnacha-Rebstöcke Einstmals wurde das Land als mediterraner Garten angelegt. Noch heute teilen sich die Reben ihren Lebensraum nach alter Tradition mit Oliven- und Mandelbäumen.

Blecua
Dies ist der absolute Premiumwein aus derD.O. Somontano. Das Team des Weingutes Viñas del Vero, zu dem Blecua gehört, stellt diesen einzigartigen Wein her.

Das Weingut
Von der herrschaftlichen Villa Blecua aus,deren Ursprünge bis ins elfte Jahrhundert zurückgehen, wird der Weinanbau betrieben. Für zahlreiche Gastronomie-Events der Spitzenklasse bietet die Villa das stimmungsvolle Ambiente.
Selektion der besten sieben Weinberge
Nur in den ertragreichsten Jahren werden in sieben ausgewählten Weinbergen die jeweils qualitativ besten Trauben in Körbe zu je zehn Kilo von Hand gelesen.

Die Rebsorten
Sie reichen von Garnacha über Tempranillo und Merlot bis Cabernet Sauvignon.

Für den Kellermeister José Ferrer geht mit den Weinen aus dem Secastilla-Tal und dem Blecua ein Winzertraum in Erfüllung. Sein Masterabschluss in Weinbau und Kellertechnik an der Universität Zaragoza bereitete ihm nicht nur eine erfolgreiche Karriere als Winzer, darüber hinaus ist er auch als Dozent auf internationalen Konferenzen gefragt und Autor zahlreicher Fachartikel. Seit Gründung der Kellerei ist José Ferrer mit im Team. Im Jahr 2010 wurde er technischer Direktor und Kellermeister.
Lage des Weinguts Vinas del Vero

Kontakt:
Viñas del Vero S.A.
Ctra. Barbastro-Naval, Km. 3,7
22300 Barbastro
Huesca, España

http://www.vinasdelvero.es
http://www.secastilla.com
http://www.bodegablecua.com

Webseite: www.vinasdelvero.es
E-Mail: ecarlitz@gonzalezbyass.es
Telefon: +49 (0)151 722 04112

schließen

Beronia

Rioja Alta – die privilegierte Teilregion
Im oberen Teil des Ebrobeckens gelegen und sanft hügeliger Teil der bekanntesten Herkunftsbezeichnung Spaniens, Rioja, wird Rioja Alta durch zwei sehr unterschiedliche klimatische Einflüsse – Atlantik und Mittelmeer – begünstigt. Dort, in Ollauri, erzeugt Beronia Weine, die das charakteristische Terroir des Bereichs Rioja Alta widerspiegeln.

Im Land der Beronen
Die Beronen waren ein keltischer Volksstamm, der bis ins dritte Jahrhundert v. Chr. das Gebiet La Rioja besiedelte und sein Land „Beronia“ nannte. Der Name der Kellerei ist also eine Hommage an die vermutlich ersten Siedler in der Region.

Gastronomisches Vereinsgut
wird Prestige-Bodega Gegründet wurde Beronia im Jahr 1973 von einer Gruppe befreundeter baskischer Gastronomen und Liebhaber guten Essens und guten Weins. Ab 1982 wurde sie von González Byass weiterentwickelt und kann heute als wahre Prestige-Bodega bezeichnet werden. Hier werden Reservas und Gran Reservas im traditionellsten und reinsten Rioja-Stil ausgebaut.

Geschützte Weinberge rund ums Weingut
Neben 20 eigenen Hektar stehen 840 Hektar unabhängiger Weinbauern zu Verfügung. Alle liegen in einem Radius von zehn Kilometern um das Weingut und sind durch das Kantabrische Gebirge im Norden und die Sierra de la Demanda im Süden geschützt. Ein Teil der Rebstöcke ist wurzelecht und gehört zu den ältesten Weinbergen von Rioja.

Tempranillo als Leitrebsorte
85 Prozent unserer Rebflächen sind mit Tempranillo bepflanzt. Die anderen einheimischen Rebsorten – Viura, Graciano, Mazuelo und Garnacha – nehmen zwar Nebenrollen ein, bleiben aber dennoch bedeutsam.
Matías Calleja arbeitet seit 1982 bei Beronia. Das sind mehr als dreißig Jahre Erfahrung im Ausbau von Weinen höchster Qualität. Und doch betont Matías Calleja: „Fortlaufend experimentieren wir mit kleinen Chargen Wein, um zu sehen, ob wir etwas verbessern oder sogar neue Weine kreieren können.“ Er war der erste, der in Rioja die Verwendung von gemischten Barriques, das heißt aus französischer und amerikanischer Eiche, durchgesetzt hat und damit den unverkennbaren Beronia-Stil prägte.
Lage des Weinguts Beronia

Kontakt:
Bodegas Beronia S.A
Ctra. Ollauri-Nájera, Km. 1,8
26220 Ollauri (La Rioja).

Webseite: www.beronia.es
E-Mail: ecarlitz@gonzalezbyass.es
Telefon: +49 (0)151 722 04112

schließen

Vilarnau

Der Geist Barcelonas Vilarnau liegt im Penedès, nahe bei Barcelona. Die Merkmale dieser pulsierenden Metropole stimmen in vielerlei Hinsicht mit dem Weingut überein: einzigartig, modern, lebendig, mit Feingeist, exklusiv und avantgardistisch, ohne die Wurzeln zu verlieren.

Luftige Höhen und mediterrane Brisen
Auf 15 Hektar eigener Rebfläche sowie 70 Hektar von unabhängigen Weinbauern wachsen die Trauben für unsere Grundweine aus den Rebsorten Chardonnay, Spätburgunder, Macabeo, Xarel.lo, Parellada und Trepat. 250 Meter über dem Mittelmeerspiegel, dem höchsten Punkt der Region, bewahren die Früchte bis zur Lese eine relativ hohe Säure. Diese bewirkt, dass unsere Cavas besonders geeignet sind für eine lange Reifezeit auf der Hefe.  
Klein und fein Vilarnau ist ein eher kleiner Cavaproduzent und zudem eines von ganz wenigen Weingütern in Penedès, die ihre gesamten Grundweine selbst herstellen.  
Weltklasse-Schaumweine durch traditionelle Flaschengärung Die zweite Gärung unserer Cavas erfolgt in der Flasche. Anschließend beginnt eine besonders lange Reifezeit auf der Hefe, in manchen Fällen für mehr als drei Jahre. Dabei bilden sich die für Schaumweine von Weltklasse charakteristischen Biskuit- und Toastnoten sowie eine feine, lang anhaltende Perlage. Ein Beispiel für das Versprechen 5+5 In Vilarnau werden gleich mehrere umweltbewusste Maßnahmen umgesetzt. Eine ist beispielsweise, dass das Regenwasser gesammelt und für die Kühlung der Tanks verwendet wird. Der dafür neben dem Weingut angelegte See bietet heute ein Zuhause für Wildtiere wie Reiher und Wildenten.  
Kellermeister Damià Deàs arbeitet seit 1985 für Vilarnau. Leidenschaftlich und enthusiastisch verfolgt der stolze Katalane das Ziel, die besten Cavas des Penedès herzustellen. Dabei widmet er sich mit besonderer Aufmerksamkeit der Umwelt.
Lage des Weinguts Vilarnau

Kontakt:
Crta. D´Espiells Km 1.4 ¨Finca Can Petit¨
08770 Sant Sadurní d´Anoia

Webseite: www.vilarnau.es
E-Mail: ecarlitz@gonzalezbyass.es
Telefon: +49 (0)151 722 04112

schließen

Moncloa

Weiße Erde wie in Jerez
Der helle Boden, „albariza“, aus Kalk, Sand und Lehm bietet ideale Voraussetzungen für Weinbau von hoher Qualität. Im Jahr 2014 wurde die hervorragende Arbeit mit der Aufnahme in die Vereinigung der „Grandes Pagos de España“ gewürdigt.

Boutique-Weingut in der Weinbauregion Cádiz 
Finca Moncloa liegt in Arcos de la Frontera, einem der bekannten weißen Dörfer in Südwestandalusien, nur dreißig Kilometer von der Sherryregion Jerez entfernt. Die ursprüngliche Hochzeit des Rotweins mit ihrer autochthonen Rebsorte Tintilla de Rota dauerte vom 14. bis ins 19. Jahrhundert. Sie endete in den 1890ern durch den Sherryboom und bedeutete für lange Zeit das Aus der roten Rebsorte.

Eine neue Zukunft für Tintilla de Rota
Seit dem Jahr 2000 hat die Familie González mit der Finca Moncloa einen geeigneten Ort für die Arbeit mit der vom Aussterben bedrohten Rebsorte Tintilla de Rota gefunden. Alte Weinbautraditionen werden wiederbelebt, um einen jungen Typ von Terroirweinen aus Andalusien zu kreieren.   Kellermeister José Manuel Pinedo gehört seit 1980 zum technischen Team von González Byass und ist seit Anbeginn verantwortlicher Winzer von Finca Moncloa. Über das gesamte Weinbaujahr beobachtet er mit Sorgfalt die Entwicklung jeder einzelnen Rebe. Sogenannte Mikrovinifikation ist Teil seiner Tätigkeit, um das Potenzial einzelner Weinberglagen zu erfassen.
Lage des Weinguts Moncloa

Kontakt:
Bodegas González Byass de Jerez
C/ Manuel María González, 12
11403 Jerez

Webseite: www.fincamoncloa.com
E-Mail: ecarlitz@gonzalezbyass.es
Telefon: +49(0)151 722 04112

schließen

Finca Constancia

Qualität durch Beständigkeit
Der Name Finca Constancia entstammt der Philosophie des Firmengründers Manuel María González, dass Qualität nur mit „constancia“, das heißt mit Beständigkeit erzielt werden kann.  Im Land von Don Quichote’s Windmühlen  In Castilla, genauer in Otero (Provinz Toledo), wurde diese jüngste Kellerei von González Byass im Jahr 2006 gegründet.  

Vinophile Architektur  
Neueste technische Standards zeichnen die Finca Constancia aus. Inspiriert von den Prozessen der Weinbereitung wurden die drei Gebäudeteile der Kellerei jeweils aus Stahl, Holz und Glas errichtet. Für die Zusammenarbeit mit zwei Universitäten wurde im Jahr 2001 ein Versuchsweinberg angelegt.

Edler Rebsortenmix  
Die Weinberge sind mit Tempranillo, Cabernet Sauvignon, Syrah, Cabernet Franc, Petit Verdot, Graciano, Verdejo, Sauvignon Blanc und Chardonnay bepflanzt.  Ein ungewöhnliches Parzellensystem   Auf 200 Hektar existiert eine große Vielfalt an Böden und Mikroklimata. Dies war die Voraussetzung dafür, genau abgegrenzte Parzellen zu entwickeln, die sich im jeweiligen Namen widerspiegeln, wie Tempranillo Parcela 23, Graciano Parcela 12 oder Verdejo Parcela 52. Die erfahrene Weinbauingenieurin Beatriz Paniagua konnte bereits umfangreiches Wissen in angesehenen Kellereien sammeln, bevor sie 2010 auf die Finca Constancia kam. Hier ist sie verantwortlich für alles, was im Keller und im Weinberg geschieht. Viele ihrer Weine haben neunzig und mehr Parker-Punkte erhalten. Ihr Ziel ist es, als Einzellagen-Weingut klassifiziert zu werden.
Lage des Weinguts Finca Constancia

Kontakt:
Finca Constancia
Camino del Bravo, s/n
45543 Otero (Toledo, España)

Webseite: www.fincaconstancia.es
E-Mail: ecarlitz@gonzalezbyass.es
Telefon: +49 (0)151 722 04112

schließen